Ehrung für Annabelle Winkelmann
Der stellv. Kreis-Ehrenamtsbeauftragte des NFV Kreises Göttingen- Osterode Thomas Hellmich übergab am Samstag eine Auszeichnung an die Trainerin der 2. Eisenbahner-Frauen es ESV Rot-Weiß Göttingen.
Beeindruckt zeigte sich der A-Lizenz-Inhaber und Stützpunkttrainer vom Engagement Winkelmann, die neben dem Coaching der Frauen noch selbst im Oberliga-Team aktiv und weiterhin Co-Trainerin bei der Herrenmannschaft der SG Rehbachtal ist. "Es ist toll, wenn junge Menschen sich im Sport einbringen und das würdigen wir gern!", so Hellmich. Der jungen Trainerin  überreichte er eine exklusive Uhr des DFB als Geste der Wertschätzung.
Der ESV ist stolz, solche Sportler in seinen Reihen zu haben und wünscht Winkelmann und ihrem Team für die Zukunft auch weiterhin viel Erfolg!
Das Heimspiel nach der Ehrung wurde mit 3 zu 1 gegen PUMA Göttingen gewonnen. Hoffentlich ein gutes Omen für die kommenden Partien.

 

Unsere 2. Mannschaft stellt sich neu auf!
Zu Beginn der neuen Bezirksliga-Saison präsentiert sich unsere Reserve mehr als runderneuert. Neben diversen Neuzugängen gibt es auch eine neue Trainerin.
Mit Annabelle Winkelmann konnte zum einen die aktuelle Kreispokal-Siegerin aus dem Kreis Northeim als Übungsleiterin gefunden und gleichfalls jemand verpflichtet werden, der die Strukturen der Eisenbahner bestens kennt. Winkelmann selbst ist Spielerin der 1. Frauen- Mannschaft.
Bei Ihrer neuen Aufgabe kann sich die junge Frau auf diverse neue Spielerinnen freuen, mit denen sie nun eine schlagkräftige Mannschaft für die Bezirksliga formen will und soll.
"Wir hoffen, dass die Teams insgesamt mehr zusammenrücken als bislang und für die 2. Frauen, dass alle mit Begeisterung dabei bleiben. Die Eindrücke aus Training und dem ersten Spiel sind positiv." , so Winkelmann.
Die Zugänge im Überblick: Anne Boersch , Melanie Rüter (RSV Göttingen 05) ; Marie Janda , Yasmin und Michelle Stefke (SVG GW Bad Gandersheim) ; Christin Milius (SV Rammelsberg) ; Michelle Scholz, Annika Zeyn (eigene B Mädchen)